Der Kreislauf des Wassers (Grundschule)
page shown is in german show page in english

Lernprogramme I:

Möglichkeiten der Umsetzung mit PowerPoint am Beispiel Wasserkreislauf in der Grundschule

horizontal rule

Inhalt:

1 Einleitung
2 Wahl des Themas
2.1 Warum Wasserkreislauf?
2.2 Warum eine PowerPoint-Präsentation?
3 Tieferer Einblick in den Wasserkreislauf
3.1 Wasser
3.1.1 Das Wassermolekül
3.1.2 Warum ist Wasser flüssig?
3.2 Der Wasserkreislauf
3.2.1 Teilchenbewegung und Verdunsten
3.2.2 Wolken
3.2.3 Niederschläge
3.2.4 Zurück auf der Erde
4 Anwendung der Präsentation in der Schule
4.1 Einsatzbereiche
4.2 Vorteile des Programms
4.3 Einsatzmöglichkeiten
4.4 Nötige Hinweise an die Schüler
4.5 Didaktische Überlegungen zu den verwendeten Elementen
4.5.1 Schaltflächen
4.5.2 Spezielle Teilelemente
4.5.3 Fragen
5 Umsetzung in PowerPoint
5.1 Erste Schritte
5.2 Grundlagen in PowerPoint
5.2.1 Erste Folien
5.2.2 Erste Animationen
5.3 Präsentation zum Wasserkreislauf
5.3.1 Spezielle Animationen
5.3.2 Folienabfolge
6 Zusammenfassung
7 Literaturverzeichnis
8 Anhang
8.1 Fragebögen
8.2 Erklärung


Einleitung:

Es gibt bereits sehr viele Lernprogramme. Diese sind nicht nur in Fachgeschäften, sondern zeitweise sogar in Supermärkten erhältlich. Meistens handelt es sich dabei aber um Übungsprogramme für Mathematik oder Sprachen. Zu Themen aus dem Heimat- und Sachunterricht finden sich nur wenige Lern- beziehungsweise Lehrprogramme.

Im Rahmen dieser Arbeit soll ein Lehrprogramm mit PowerPoint 2002 (XP) erstellt werden, das für den Einsatz im Fach HSU ausgelegt ist. Es soll ein Thema gewählt werden, das mit Problemen verknüpft ist. Diese sollen im Verlauf dieser Arbeit geklärt werden. Es soll genauer auf das Thema eingegangen werden und die didaktischen Möglichkeiten und Überlegungen zum Programm sollen dargelegt werden. Außerdem soll ein kurzer Überblick über die eigenständige Erstellung eines Lehrprogramms mit PowerPoint gegeben werden.


Zusammenfassung:

Zum Fach HSU findet man nur sehr wenige Lernprogramme. Aus diesem Grund bietet diese Arbeit ein Lehrprogramm aus diesem Bereich. Es behandelt den Wasserkreislauf und kann in Verbindung mit diesem Thema auch im Unterricht eingesetzt werden. Für die Verwendung in der Schule finden sich in dieser Arbeit Hinweise und didaktische Überlegungen. Des Weiteren zeigt sie auch, wie Lehrer selbst Lehrprogramme erstellen können, die im Gegensatz zu den im Handel erhältlichen Programmen auf ihren eigenen Unterricht zugeschnitten sind. Außerdem werden die chemischen, physikalischen und meteorologischen Grundlagen für den Wasserkreislauf erläutert, welche als Hintergrundwissen für die Behandlung dieses Themas im Unterricht hilfreich beziehungsweise notwendig sind. Ebenfalls finden sich Einsatzmöglichkeiten und didaktische Erläuterungen zum erstellten Programm in dieser Arbeit.

Um das Lehrprogramm verwenden zu können, ist PowerPoint 2002 (XP) nötig. Microsoft bietet zwar auch ein kostenloses Programm (PowerPoint 2003 Viewer) zum Abspielen von Präsentationen, die mit PowerPoint 2002 (XP) erstellt wurden, an. Eine Verwendung für die im Rahmen dieser Arbeit erstellte Wasserkreislaufpräsentation ist jedoch nicht möglich, da einige Animationen mit diesem Viewer nur sehr, sehr langsam abgespielt werden und die Dauer der Präsentation dadurch zu lange würde.


horizontal rule

Download

bulletZulassungsarbeit, pdf 4,3M
bulletLernprogramm veränderbar, ppt 25 M
bulletLernprogramm unveränderbar, pps 25M

horizontal rule

Didaktik der Chemie / Universität Bayreuth

E-Mail: Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de, Stand: 05.07.05