Didaktik der Chemie / Universität Bayreuth

Stand: 20.09.10

horizontal rule

3.10 Zwischenmolekulare Kräfte

Ziel: Kann man aus dem Molekülbau auf physikalische und/oder chemische Eigenschaften schließen?

horizontal rule

3.10.1 Dipolkräfte

Folie: Schmelzpunkte einiger Verbindungen

Dipolkräfte sind die stärksten zwischenmolekularen Kräfte: polare Verbindungen schmelzen erst bei höheren Temperaturen als unpolare.

Bsp.: H2O, HF, (NH3)

horizontal rule

3.10.2 Van-der-Waals-Kräfte

Auch zwischen vollkommen unpolaren Molekülen gibt es Anziehungskräfte, sonst müssten alle unpolaren Verbindungen schon beim absoluten Nullpunkt verdampfen.

Zwischen unpolaren Molekülen wirken sehr schwache Kräfte: van-der-Waals-Kräfte.

Sie lassen sich mit der Ihnen bekannten Atomvorstellung nicht erklären.

Vorstellung: auch unpolare Moleküle sind sehr schwache Dipole, die aber sehr schnell die Pole wechseln (schwingen). Es ergeben sich momentane Dipole. Diese beeinflussen benachbarte Moleküle so, dass sich die Schwingung ihrer Dipole im Gegentakt einstellt:

Folie: Momentaner und induzierter Dipol

Es entsteht ein induzierter Dipol.

Erweiterung: Die Fest- und Kochpunkte hängen nicht nur von den zwischenmolekularen Kräften ab, sondern auch von der Molekülmasse.

Folie: Siedepunkte einiger Verbindungen

Beispiele:

Halogen x: F2(g) Cl2(g) Br2(l) I2(s)
M(x): 38 71 160 254

Will man Kp.-Unterschiede diskutieren, so verfolgt man zwei Einflüsse:

bulletden der Molekülmasse und
bulletden der zwischenmolekularen Kräfte.

Hinweis: Bei der Ionenbindung (also im Ionengitter) wirken noch stärkere Anziehungskräfte als Dipolkräfte: elektrostatische Anziehung zwischen Elementarladungen oder einem Vielfachen davon. Das sind aber keine zwischenmolekularen Kräfte, da es bei Salzen keine Moleküle gibt. Die Summenformeln geben das kleinste Zahlenverhältnis der beteiligten Ionen an!

A: Geben Sie Erklärungen für die Siedepunkte folgender Verbindungen:

NaCl MgCl2 AlCl3 SiCl4 PCl3 SCl2 Cl2
1441 1412 183 58 76 59 -34

horizontal rule

    E-Mail an: Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de