Didaktik der Chemie / Universität Bayreuth

Stand: 29.05.15


Multimedia

Zeichnen und Präsentieren, Übung 2, Office 2013


Ziel: Erfahren der grundlegendsten Prinzipien, nach denen Grafiken gezeichnet werden am Beispiel einer

Vektorgrafik "Reagenzglas",

in dem sich zwei gefärbte flüssige Phasen befinden, einschließlich Beschriftung. Die Arbeitsschritte sind in PowerPoint und in Word sehr ähnlich.

Legende: Befehle (fett) und einzusetzende Werte (kursiv).


Hinweis: die Bezeichnung der Buttons wird so verwendet, wie sie im Info-Feld erscheint, wenn man 2 Sekunden den Mauszeiger über das Symbol hält.

Grundsätze:

  • Zeichnen Sie nach Möglichkeit symmetrisch, das sieht gut (=harmonisch) aus.
  • Um Symmetrie zu erreichen, zeichnen Sie so wenig Elemente wie möglich neu. Versuchen Sie möglichst viele durch Kopieren, Spiegeln, Drehen aus schon gezeichneten zu erstellen.
  • Zeichnen Sie groß oder in einer vergrößerten Ansicht, z.B. 200-400%.
  • Verwenden Sie für die Formengrößen gerade Rastereinheiten, z.B. 2x2, 4x6. Nur so lassen sich Zentrierungen an Führungslinien erreichen. Blenden Sie das Raster ggf. ein (Übung 1): Re Klick auf Folie (nicht Textfeld), Raster und Führungslinien, Raster auf dem Bildschirm anzeigen abhaken. Es beträgt von Haus aus 0,2x0,2cm, kann aber beliebig eingestellt werden.
  • Verwenden Sie dicke Striche mit ungeraden Maßen, z.B. Linienart 2,25pt oder 3pt; nur so können Sie Linien an Führungslinien auch tatsächlich mittig anordnen.

1. Schritt: Zeichnen der Grundelemente.

  1. Stellen Sie unter Ansicht, Zoom einen Wert zwischen 150 und 200% ein. Fahren Sie das Bild über die Bildlaufleisten so hin, dass Sie die obere linke Ecke sehen.
  2. Zeichnen Sie eine senkrechte Linie (Einfügen, Formen) mit ca. 7cm Länge (ist das Lineal eingeblendet? Orientieren Sie sich am linken Lineal). Formatieren Sie sie Linienart 2.25pt dick. Wenn Sie das schon in Übung 1 als Standardlinie definiert haben, passt alles schon.
  3. Zeichnen Sie einen Kreis (Ellipse), ca. 3cm im Durchmesser. Formatieren Sie die Linie 2,25pt dick, die Füllfläche dunkelblau. Wie stellt man sicher, dass der Kreis rund ist? (re Mausklick, Größe und Position, Höhe und Breite müssen gleich sein).
  4. Zeichnen Sie ein Rechteck so breit wie der Kreis ist und etwas höher. Formatieren Sie: keine Linie, Füllfarbe wie der Kreis.
  5. Speichern Sie ggf. unter einem gewünschten Namen, wenn die Datei noch keinen eigenen hat. Fertig.

2. Schritt: Zusammenfügen der Grundelemente.

  1. Ziehen Sie den Kreis an das untere Ende der Linie so, dass er der Boden des Reagenzglases (RG), die Linie die linke Wand wird.
  2. Erstellen Sie durch Kopieren die rechte RG-Wand: markieren der Linie, STRG + ziehen.
  3. Ziehen Sie das blaue Rechteck so in das RG, dass die obere Hälfte des schwarzen Kreisrandes abgedeckt wird.
  4. Markieren Sie eine der Randlinien und bringen Sie sie in den Vordergrund: Start,   Anordnen, in den Vordergrund.
  5. Wiederholen Sie die Operation für den anderen Rand: markieren Sie ihn und drücken Sie F4 (= vorigen Befehl wiederholen).
  6. Kopieren Sie das blaue Rechteck durch Markieren, STRG + ziehen und platzieren Sie es oberhalb des ersten. Färben Sie es rot ein.
  7. Markieren Sie das neue Rechteck und bringen Sie es in den Hintergrund: Start,     Anordnen, in den Hintergrund.
  8. Markieren Sie die ganze Skizze und gruppieren Sie die Elemente: Objekte markieren durch ziehen, dann Start, Anordnen, Gruppieren (Symbol mit zwei Rechtecken).
  9. Bringen Sie die Zeichnung auf die gewünschte Größe: markieren, ziehen. Das Ergebnis ist selten zufriedenstellend. Deshalb: Ziehen rückgängig machen und Hinweis beachten.
    Hinweis: Wenn die Größenverhältnisse konstant bleiben sollen: Format, Größe (Formatierungsbereich geht auf), Ansichtsverhältnis sperren abhaken, gewünschte Höhe in cm einstellen oder eingeben.
  10. Abspeichern. Fertig.

3. Schritt: Beschriftung.

  1. Wählen Sie Einfügen, Formen, Legenden, Legende mit Linie 2 und beginnen Sie mit der Maus an dem Punkt zu ziehen, wo der Beschriftungspfeil enden soll.
  2. Tragen Sie einen Text in das Textfeld ein, z.B. "Öl mit Sudan III", und formatieren Sie ihn in der gewünschten Größe und Orientierung.
  3. Beschriften Sie die blaue Phase z.B. mit "Wasser mit Methylenblau", und formatieren Sie ihn in der gewünschten Größe und Orientierung.
  4. Markieren Sie die gesamte Zeichnung und gruppieren Sie die Elemente.
  5. Speichern. Fertig.

Tipps und Tricks:

  1. Seit PowerPoint 2013 geht das Reagenzglas auch etwas einfacher: zeichnen Sie einen Kreis. Setzen Sie darauf bis zur Hälfte die Form Zylinder, darauf zwei weitere Kopien des Zylinders.
  2. Markieren Sie den Kreis und den untersten Zylinder und wählen Sie aus dem Register Zeichentools Format, Menü Formen einfügen, Formen zusammenführen, Vereinigung. Es entsteht eine neue Form.
  3. Färben Sie die neue Form blau ein und setzen Sie sie in den Hintergrund.
  4. Färben Sie den mittleren Zylinder rot ein. Fertig.

Erfolgskontrolle: Zeichnen Sie einen Rundkolben, der zur Hälfte mit einer grünen Flüssigkeit gefüllt ist, mit Stopfen und Etikett "Urinprobe 007" ;-).


E-Mail: Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de