C
11.09

Experimente für den Chemieunterricht

Untersuchung von Kunststoffen

S/L
n

Zeitbedarf: 20 Minuten.
Kompetenz/Ziel: F: Unterschiedliche Eigenschaften von Kunststoffen.
B: Sortentrennung, Probleme beim thermischen Kunststoffrecycling.
Material:
  • Brenner, Feuerzeug
  • Becherglas 400mL (mit Wasser, Sicherheit!)
  • Indikatorpapier
  • Stativ, Muffe, Klammer
  • Alu-Folie als Unterlage
Chemikalien:
  • Polyvinylchlorid (PVC)
  • Polyethylen (PE)
  • Polystyrol (PS)
  • Plexiglas (PMMA)
  • Polyamid (PA)
  • unbekanntes Kunststoffstück aus dem Alltag
  • Kupferdraht
Durchführung1:


Die verschiedenen Kunststoffproben werden auf ihr Verhalten in und außerhalb der Brennerflamme untersucht (BB schräg einspannen, Alu-Folie unterlegen!) und verglichen:
  1. Wie leicht sind sie anzuzünden?
  2. Brennen sie von selbst weiter?
  3. Tropfen und/oder rußen sie dabei?
  4. Reagieren die Dämpfe sauer? Riechen sie (nach dem Erlöschen!) besonders? PVC : kein Geruchstest !!!

Identifizieren Sie das unbekannte Kunststoffstück durch Vergleich anhand der Ergebnisse mit denen der Bekannten! Das Becherglas dient der Sicherheit bei Schülerübungen: wenn sie den Eindruck haben, dass die Flamme zu groß wird, brennenden Kunststoff ins Wasser geben!

Beobachtung 1:
   brennt allein rußt tropft

Geruch

PE
 
       
PVC
 
      nicht riechen!
PS
 
       
PMMA
 
       
PA
 
       

 

 

 

 

Durchführung2: Den Kupferdraht in der Brennerflamme erhitzen und an PVC-Stäbchen bzw. PE-Stäbchen halten. Dann wieder in die Flamme. Beobachtung und Vergleich!
Deutung 2: Beilstein-Probe auf Halogene.
Entsorgung: E3.
Quelle: Kunststoffkoffer des VKI, Frankfurt 1994.
Diskussion: Weitere Kunststoffe; Bruchtest.
Hintergrund:
  • CA = Celluloseacetat= schwarz
  • MF = Melaminharz
  • PA = Polyamid = grün
  • PE = Polyethylen = hellrot
  • PF = Phenolharz = schwarz
  • PP = Polypropylen = gelb
  • PS = Polystyrol = rauch
  • PVC= Polyvinylchlorid= grau
  • SI = Silicon (Schlauchstück)
  • UP = Polyester = braun
Lösung:
   brennt allein rußt tropft

Geruch

PE + + + (+) ausgeblasene Kerze (Paraffin)
PVC + - - - nicht riechen! (stechend); Test mit feuchtem Indikatorpapier.
PS + + + (+) süßlich ("Plastik", Styren)
PMMA + + - (+) "fruchtig" (Ester)
PA - - - + verbrannte Haare
Hinweis: Die Kunststoffproben stammen aus einem Kunststoff-Koffer des VKI (Verband der Kunststofferzeugenden Industrie).

 

© Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de, Stand: 07.02.18

Didaktik der Chemie
Universität Bayreuth