C
02.07a

Experimente für den Chemieunterricht

Elektrische Leitfähigkeit

Problemorientiert: Art "unnötige Komplikation"

S
1

Zeitbedarf: 10 Minuten.
Kompetenz/Ziel: F: El. Leitfähigkeit :Kenneigenschaft von Stoffen, Leitfähigkeitsmessung
E: "Träges Wissen": Erkennen isolierender Schichten.
Material:
  • ...
  • ...
Chemikalien:
  • Natriumchlorid-Lösung z.B. aus Versuch Siedepunkt
  • Kupfer-Draht (!)
  • Aluminium-Stück (!)
  • Eisen-Nagel (!)
  • Magnesium-Band
  • Bleistift
  • Holzstäbchen
Vorbereitung: ggf. mit Skizze zum Experimentalaufbau
Durchführung:

 

Stromkreis nach Skizze aufbauen. Netzgerät: 0-Stellung, beim Multimeter  höchsten Bereich verwenden (ggf. gesonderter Anschluss 10 oder 20A), Spannung des Netzteils darf maximal die auf dem Lämpchen angegebene betragen. Gleich- oder Wechselspannung ist egal, Messgerät aber auf die Spannungart des Netzgerätes einstellen! Die verschiedenen Materialien als Widerstand R testen und die Spannung langsam bis zur Lämpchenspannung erhöhen. Beobachtung?

Beobachtung: Folgende Stoffe sind Isolatoren:
Folgende Stoffe sind Leiter:
Quelle: Allgemeingut / erweitert durch Wagner.
Diskussion: Cu-Draht, Al-Profil, Eisen-Nagel !!!
WWW:  

  

© Walter.Wagner ät uni-bayreuth.de, Stand: 07.02.18

Didaktik der Chemie
Universität Bayreuth